Wir sind ein kleines Unternehmen im Norden von Berlin. Mit viel Liebe entwerfen und bauen wir Konstruktionen aus Wildholz – Kletterelemente für Kindergärten, zum Beispiel, oder stilvolle Installationen für Firmen und Privatpersonen.


DER PROZESS

 

Wo kommt das Holz her?

Wildholz oder Naturholz ist Holz wie gewachsen, direkt vom Baum mit all seinen natürlichen Windungen.

Unser Holz holen wir aus den zertifizierten Forsten der Region Berlin. Dabei nutzen wir vor allem Kronenholz, das nach der Industrie-Fällung auf dem Waldboden zurückbleibt. Anschließend wird das Holz in unserem Lager schonend und über viele Monate getrocknet.

 

 

Eine Idee entsteht

All unsere Konstruktionen sind Unikate. Das bringt zum einen das Material mit sich, denn kein natürlich gewachsener Ast gleicht einem anderen. Wir machen aber auch die Erfahrung, dass Kundenwünsche und räumliche Voraussetzungen gerade bei größeren Aufträgen sehr verschieden sind. Deshalb legen wir Wert auf einen gründlichen Vorbereitungspozess, in dem wir zum Beispiel verschiedene Skizzen entwerfen und mit dem Kunden weiterentwickeln. Bei Vorort-Besichtigungen besprechen wir die technischen Möglichkeiten und nehmen genaue Messungen vor. Am Ende des Prozesses steht ein individuell zugeschnittener, vom Kunden mitgestalteter Entwurf. 

 

 

Bauen mit Wildholz

Arbeiten mit Wildholz bringt einige Herausforderungen mit sich, denn es ergeben sich nur selten rechte Winkel... Über die Jahre haben wir Methoden entwickelt, die geschwungenen Holzstücke trotzdem nahezu unsichtbar miteinander zu verbinden und in Decken und Wänden zu verankern.

 

Wildholz ist immer noch lebendig. Das heißt, es kann seine Form und Farbe weiterhin verändern und beispielsweise Risse bekommen. Um diese Veränderungen zu minimieren, wird unser Holz lange und schonend getrocknet.

 

Unsere Werkstatt liegen auf dem StadtGut Blankenfelde, ein paar Kilometer nördlich von Pankow. Im Sommer blicken wir bei geöffneten Toren  direkt auf den großen Innenhof. Unsere Bäume lagern und trocknen wir in einer alten Scheune, die ebenfalls auf dem Gelände liegt. Hier können unsere Kunden das Holz für ihr Wunschobjekt bei Bedarf selbst auswählen.

 

Fertigstellen

Am Ende einer sorgfältigen Vorbereitung und Bauphase steht die Montage. Oft ist diese sehr komplex, abhängig von den örtlichen Gegebenheiten. Sind die Decken abgehängt? Die Wände aus Beton oder Gipskarton? Wie sieht der Fußboden aus? Idealerweise können wir die Räume vorab besichtigen und uns selbst ein Bild machen. Sollte dies nicht möglich sein, benötigen wir vor der Montage detaillierte Bilder/Zeichnungen mit genauen Maßen. 


TEAM

Nils Jakob Mørkbak

Geschäftsführung

Nils kommt aus Dänemark, seit 2008 lebt er in Deutschland. Mit dem Umzug kam auch eine berufliche Neuorientierung: Vom Laserphysiker über Fahrradkourier und Patentanwalt zum selbsternannten Asteologen und Wildholzkonstrukteur. Geblieben ist seine zweite Leidenschaft: das Fahrradfahren auf ein oder zwei Rädern. Gerne auch mit einer großen Ladung Äste aus dem Wald...

 

BadaBaum hat er 2012 mit einem Freund gegründet. Die Freundschaft besteht immer noch, aber BadaBaum führt Nils inzwischen allein.

Daniel McGarry

 

Dan kommt ursprünglich aus England. Dort hat er erst Theater and Visual Arts studiert und dann eine Filmschule besucht, bevor ihn die Liebe nach Berlin lockte. Heute ist er stolzer Vater dreier Kinder, und eines Bauwagens! Dan kam 2014 ins Team und ist seitdem ein fester und geschätzter Bestandteil. Wenn er nicht bei uns werkelt, arbeitet er außerdem als freier Video Producer. 

 

Roberta Annecchino

 

Roberta kommt aus Italien, lebt aber schon seit einer gefühlten Ewigkeit in Deutschland. Wann immer möglich, zieht es sie raus in die Natur. Dafür hat sie sich an einem unberührten Fleckchen Erde außerhalb Berlins einen alten Zirkuswagen eingerichtet. Mit BadaBaum hat sie eine Möglichkeit gefunden, ihre Sehnsucht nach Naturholz und Wald auch in der Stadt zu stillen. Roberta unterstützt uns regelmäßig in der Werkstatt und bei einzelnen Montagen. 

 

 

Elias Dege

 

Elias ist seit April 2016 bei uns, und also unser jüngstes Teammitglied. Nach seinem Abitur 2015 hat er Vieles ausprobiert, insbesondere sein großes Hobby - Musik und DJ’ing. Elias übernimmt gerne auch mal die Kontrolle über die Stereoanlage in der Werkstat. Er hat ein feines Gespür für Design und Formgebung, und hat bereits mehrere eigene Produkte entworfen.

 


NETZWERK

Berliner Forsten, Revier Hermsdorf – Hier bekommen wir unser Holz.

StadtGut Blankenfelde – Hier liegt unsere Werkstatt. Viele tolle Projekte des Vereins durften wir schon unterstützen.

Baukind – Ein Team von Architekten und Produktdesignern, spezialisiert auf Kitabau, für die wir schon einige Objekte realisieren konnten.

Evelyn Sawall – Tischlerin. Sie berät uns in Statik-Fragen und unterstützt uns bei größeren Bauprojekten.

Holzspeicher, Michael Kleinert – wenn wir gerades Holz brauchen, kaufen wir es am liebsten hier.

Marcus Lehmann – Sportpädagoge. Er berät uns bei der Weiterentwicklung unserer Klettergeräte.

zweifrauwerk // Konzept, Gestaltung und Fotografie. Ihnen verdanken wir unsere schöne neue Website samt Fotos.

Saskia Kenter – Naturpädagogin. Sie berät uns bei der Weiterentwicklung unserer Klettergeräte.

Papaletti - Kleine feine Wildholzprodukte, die unser Mitarbeiter, Elias Dege, in Eigenregie in unserer Werkstatt produziert.